Wallfahrtskirche St. Ulrich am Haidstein

Die Kirche wurde zu Ehren der Mutter Gottes und des Hl. Bischofs Ulrich zu Augsburg eingeweiht und war führer eine viel besuchte Wallfahrtskirche des Straubinger Carmeliten Klosters, welche an den Festtagen Maria Heimsuchung, Himmelfahrt, Verkündung und Geburt ebenso auch an den Festtagen des Heiligen Ulrichs jedes Jahr Gottesdienste und andere kirchliche Veranstaltungen abhielten.

Kirche St. Ulrich

Die Kirche liegt im Sprengel der Pfarrei Runding wobei sie geographisch zur Gemeinde Chamerau gehört. Grundsätzlich ist die Kirchenkapelle nur bei Gottesdiensten zugänglich - an der Theke beim Wirtshaus Haidstein bekommen sie jedoch auch auf Wunsch den Schlüssel und können die Kirche von innen besichtigen! Einfach nachfragen vor´m hochlaufen.

Gipfelkreuz am Haidstein

Das Gipfelkreuz auf dem Haidstein wurde 1967 von dem Waldarbeiterverein Kötzting errichtet. Das Kreuz ist von weitem sichtbar und liegt auf 750,2 Meter über Normalnull.

Gipfelkreuz Haidstein bei ChamerauGipfelkreuz Haidstein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gipfelkreuz ist ein idealer Aussichtspunkt mit bestem Fernblick. Sie erreichen den Gipfel über einen bequemen Waldweg in rund 5 Minuten ab unserer Hütte.

Kreuzweg zum Haidstein

Auf den Haidsteiner Gipfel, zur Wallfahrtskirche St. Ulrich, führt durch das Waldgebiet ein Kreuzweg hinauf. Auf den letzten Metern ab der Berghütte Haidstein bis zum Gipfel kommen sie noch an einigen Stationen des Kreuzweges vorbei. Neben dem Kreuzweg finden sich weitere Wegkreuze und Mariendarstellungen.

Kreuzwegstation  Kreuzweg mit Kirche

Kreuz im SonnenlichtMariendarstellung am Kreuzweg